Stand: 29.09.2021


was tun im Herbst?

  • Hochbeet anlegen
  • Sommerstauden pflanzen
  • Immergrüne Hecken schneiden
  • Immergrüne Laubgehölze und Nadelgehölze pflanzen
  • Himbeersträucher pflanzen
  • Zwiebeln der Frühjahrsblüher stecken
  • Nicht winterharte Zwiebel- und Knollengewächse aus dem Boden nehmen und frostfrei überwintern
  • Rasen und Gehwege von Laub befreien
  • Rosen pflanzen
  • Spätsommer- und Herbstblüher bis zum Boden zurückschneiden
  • Rosen anhäufeln und zurückschneiden
  • Kübelpflanzen ins Winterquartier bringen
  • Feldsalat säen
  • Sommergrüne Laubgehölze pflanzen
  • Gemüse und Obst ernten und einlagern
  • Nach der Ernte Obstbäume auslichten
  • Mehrjährige Kräuter zurückschneiden


Gärtnern mit EM

Am 11.04.1969 wurde unser Verein gegründet.
Zielsetzung war damals der Obst- und Gemüsebau. Auch wurde im Rahmen der Dorfverschönerung der Blumenschmuck in den Vorgärten und Blumenkästen gefördert.

Die Zeit hat sich geändert, ebenfalls die Gärten. Durch kleinere Grundstücke und geänderte Bedürfnisse wurden die Gemüsegärten häufig durch Ziergärten ersetzt.
Gerade Ziergärten benötigen ebenfalls viel Fachwissen, wir wollen deshalb auch hierbei unsere Unterstützung anbieten.

Heute zählt unser Verein ca. 150 Mitglieder.
Unser monatlicher Stammtisch trifft sich zum Erfahrungsaustausch immer am 2. Dienstag im Monat. Treffpunkt und Thema werden jeweils im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.
Aktuelles erfahren Sie in unserem Schaukasten in der Ortsmitte.

Ansprechpartner sind die gesamte Vorstandschaft sowie die Ausschußmitglieder.

Im Frühjahr 2003 wurde unsere Kindergruppe “Pusteblume” gegründet. Nähere Infos unter: Pusteblume

Zur Unterstützung der Gartenarbeit haben wir einige Geräte zum Ausleihen wie Häcksler, Gartenfräse, Vertikutierer, Dämpfgerät sowie einen Tauchsieder zur Apfelsaftkonservierung im Edelstahlfass.
Die Geräte werden an Vereinsmitglieder kostenlos ausgeliehen. Bei Bedarf bitte an Hans Baier, Tel.Nr. 7747 wenden.